nach oben scrollen
Tierisch gut versichert
Persönliche Beratung gerne unter 0208 / 437 715 50
Sie sind hier: Startseite » Tierberufe » Hundepension

Versicherungen für Hundepensionen

Versicherungen für Hundepension

Du bietest Deinen Fellnasen für einen begrenzten Zeitraum ein zweites Zuhause mit allem was dazu gehört: Ein schöner Schlafplatz, pünktliche Fütterung und spannende Spaziergänge mit den Hundekollegen inklusive.

Wenn deine Schützlinge aber mal ihren eigenen Kopf haben und Blödsinn anstellen, der zu Schäden führt, solltest du mit deiner Hundepension sinnvoll und bestmöglich abgesichert sein.


Angebot anfordern
  • Betriebshaftpflicht
  • Waren und Werte
  • Rechtsschutz
  • Kfz Versicherung
  • Einkommenssicherung
  • Krankenversicherung
  • Rente

Betriebshaftpflicht für Hundepensionen

Warum ist eine Betriebshaftpflicht für deine Hundepension so wichtig?
Du bist als Inhaber der Hundepension zum Ersatz der Kosten verpflichtet, wenn durch dein Unternehmen, durch dich, deine Mitarbeiter oder Helfer Personen, Hunde oder Gegenstände zu Schaden kommen. Die Kosten hierfür können z.B. bei Personenschäden erheblich sein.

Was sollte eine Betriebshaftpflicht für eine Hundepension auf jeden Fall leisten?
Leistungen bei Schäden Dritter auf dem Betriebsgelände
Mitversicherung aller gesetzlichen Vertreter der Hundepension und deren Angestellte
Leistungen bei Veranstaltungen, Ausstellungen und Ausflügen
Leistungen bei Schäden an Pensionstieren
Leistungen bei Abhandenkommen eines in Obhut befindlichen Tieres
Vermögensschäden müssen mit eingeschlossen sein.

Die Betriebshaftpflicht für Hundepensionen steht dir auch zur Seite, wenn dich kein Verschulden trifft. Die Versicherung klärt alles Notwendige für dich, notfalls sogar vor Gericht. Dabei geht es auch um die Abwehr unbegründeter Ansprüche, die zum Leistungsumfang gehören. Mitversichert sind immer Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Deckungssummen für diese Schäden sollten mindestens drei – fünf Mio. Euro pauschal betragen.

Waren und Inhaltsversicherung

Jeder Betrieb investiert zwangsläufig einen hohen Anteil des Umsatzes in Büroeinrichtung, EDV und andere Utensilien. Feuer, Raub und Naturgewalten können jedoch die Betriebseinrichtung oder den Warenbestand zerstören – und so den Betriebsablauf erheblich stören oder sogar zum Stillstand bringen. Die daraus entstehenden Umsatzeinbrüche sind eine gravierende Bedrohung der Existenz eines Betriebes.

Betriebsunterbrechnung

Die Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzt Ihnen aufgrund eines Sachschadens entgangene Betriebsgewinne und fortlaufende, umsatzunabhängige Betriebskosten bis zur vereinbarten Haftzeit (in der Regel 12 Monate ab Eintritt des Sachschadens). Längere Haftzeiten können vereinbart werden.

Rechtsschutzversicherung

Im gewerblichen Bereich kann es schnell zu einem Rechtsstreit kommen, z.B. bei Streitigkeiten mit einem Arbeitnehmer oder Verstößen gegen das Datenschutzgesetz. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen dann oft hohe Kosten auf den Kläger bzw. Beklagten zu. Mit einer Rechtsschutzversicherung kannst du vorsorgen.

Kfz-Versicherung

Der private oder gewerblich genutze Pkw ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens und häufig auch unerlässlich für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit. Immerhin sind Mobilität und Flexibilität in der heutigen Zeit eine Grundvoraussetzung. Wenn die eigenen vier Räder dann aufgrund eines Schadens ausfallen, ist schnelles Handeln gefragt. Mit einer Kfz-Versicherung können die finanziellen Folgen von Schäden am Fahrzeug aufgrund eines Unfalls, Diebstahls, Marderbisses, Glasbruchs oder Wildunfalls gut abgewendet werden.

Unfallversicherung

Pro Jahr ereignen sich in Deutschland rund 9 Mio. Unfälle, davon 70% in der Freizeit und 30% im Beruf. Statistisch gesehen ereignet sich alle vier Sekunden ein Unfall. Eine Absicherung über die gesetzliche Unfallversicherung besteht nur in Ausnahmefällen und reicht häufig nicht aus. Die finanziellen Folgen einer körperlichen Schädigung, auch in deiner Freizeit, kannst du mit einer Unfallversicherung absichern.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die eigene Arbeitskraft ist für die meisten Menschen Voraussetzung für ein regelmäßiges Einkommen. Im Falle einer Berufsunfähigkeit fällt das Gehalt weg, was fast immer zu drastischen Veränderungen des Alltags führt. In der Regel kann der gewohnte Lebensstandard nicht aufrechterhalten werden, denn die staatliche Absicherung reicht meistens nicht aus.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt in der Regel dann eine Rente, wenn der Versicherte zu mindestens 50% berufsunfähig ist, d.h. er seinen aktuellen Beruf nicht mehr voll ausüben kann.

Privat oder Gesetzlich

Überall dieselbe alte Leier. Das Layout ist fertig, der Text lässt auf sich warten. Damit das Layout nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vorkommt, springe ich ein: der Blindtext. Genau zu diesem Zwecke erschaffen, immer im Schatten meines großen Bruders »Lorem Ipsum«, freue ich mich jedes Mal, wenn Sie ein paar Zeilen lesen.

Altersrente

Zusätzliche Vorsorge ist heute also wichtiger denn je. Daran zweifelt niemand mehr, wenn er sich die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung vor Augen führt. Die Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung werden viel diskutiert und es ist hinlänglich bekannt, dass die staatliche Absicherung bei Weitem nicht ausreicht, um im Ruhestand den gewohnten Lebensstandard halten zu können. Jeder ist beim Thema Altersvorsorge selbst für seine Zukunft verantwortlich und darf sich nicht allein auf staatliche Fürsorge verlassen.

Für dich wählen wir das beste Angebot aus – lass dich einfach beraten – telefonisch oder persönlich.


Angebotsanfrage Hundepension

Welche Absicherungen interessieren dich?

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Mit Liebe für dich und deine Fellnase gemacht!
Termin Anruf Mail