BMEL passt Tierärztegebührenordnung an modernste Untersuchungsverfahren an.

DOGVERS Info: Die Kosten für tierärztliche Behandlung werden weiter steigen!

Die Kosten für die tierärztliche Behandlung werden weiter steigen! Das Bundeskabinett hat in seiner letzten Sitzung die vom Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, vorgelegte Neufassung der Tierärztegebührenordnung beschlossen. Das bedeutet, dass die steigenden Kosten für tiermedizinische Versorgung durch die Änderungen an die Kunden weitergegeben werden. Wie stark die Erhöhungen aussehen, ist aktuell noch nicht abzusehen. Die Neufassung der Tierärztegebührenordnung muss noch vom Bundesrat beschlossen werden. Sie wird voraussichtlich im Oktober 2022 in Kraft treten.

Hier geht’s zur  Mitteilung der geplanten GOT-Änderung.

Mein Tipp💡: Sichere deinen Vierbeiner vernünftig ab- mit einer OP-Kostenabsicherung oder einer Krankenversicherung.

Hier einfach dein unverbindliches Angebot anfragen: https://dogvers.de/versicherungsanfrage-hund/

Euer Martin

DOGVERS GmbH - Absicherung für alle Felle hat 4,98 von 5 Sternen | 174 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Versicherungsmakler für Hunde, Hundeberufe, Tierschutzvereine und Menschen Anonym