nach oben scrollen
Tierisch gut versichert
Persönliche Beratung gerne unter 0208 / 437 715 50
Sie sind hier: Startseite » Hunde » Beliebte Hunderassen

Australian Shepherd

Was zeichnet den Australian Sherpherd aus?

Australian Shepherd

Der Australian Shepherd ist ein sehr intelligenter Hund mit einer enormen Beobachtungsgabe. Er kann sich sehr gut über lange Zeiten konzentrieren, ist stets freundlich und ausgeglichen. Als ursprünglicher Hütehund beschützt er seine Menschen und ist ein treuer Weggefährte. Australian Shepherds werden bis zu 15 Jahre alt und ca. 55cm hoch. Man erkennt sie sehr gut an ihren schönen Fellfarben, von denen es 4 Grundfarben und knapp 12 Varianten gibt.

Für wen ist der Australian Shepherd geeignet?

Aufgrund seines hohen Wissensdurstes lernt ein Australian Shepherd sehr schnell und ausdauernd. Entsprechend muss er gefordert werden, damit bei ihm nicht die Langeweile ausbricht und er sich eigene Aufgaben sucht, die vielleicht nicht unbedingt nach dem Geschmack seines Menschen sind. Ein Australian Shepherd liebt die Abwechslung. Er geht gerne lange spazieren und muss pro Tag viel bewegt werden. Dabei solltest Du nicht immer die gleichen Wege nehmen, das wird ihm auf Dauer zu langweilig. Du kannst Deinen Australian Shepherd auch gut als sportliche Unterstützung mit zum Joggen oder Radfahren nehmen.

Was solltest Du noch über den Australian Shepherd wissen?

Beim Australian Shepherd ist Konsequenz enorm wichtig, da Dein Hund so schlau ist, jeden Fehler gleich für sich auszunutzen. Da Dein Australian Shepherd unheimlich aktiv ist, sollte Dein Wohnraum nicht zu klein sein. Er versteht sich gut mit anderen Haustieren, ist nur gegenüber fremden Menschen oft erst zurückhaltend. Australian Shepherds sind sehr leicht zu pflegen. Ihr dichtes Fell ist der perfekte Schutz sowohl im Sommer als auch Winter. Dieses musst Du lediglich 1-2 mal in der Woche ordentlich bürsten. Ansonsten achte immer gut auf seine Augen, Ohren und die Pfoten.

Das sind die häufigsten Erkrankungen des Australian Shepherd

Der Australian Sheperd gehört zu den sehr rubusten und gesunden Hunden. Bei Anschaffung ist aber zwingend die Auswahl des Züchters zu beachten, da der Australian Sheperd mittlerweile auch zu den Modehunden gezählt wird. Leider sind deshalb Erbkrankheiten auf dem Vormarsch.

Bewegungsapparat:

  • Hüftgelenksdysplasie – Dies bezeichnet eine Fehlentwicklung des Skeletts. Der Australian Shepherd ist hierfür besonders anfällig, da die Veranlagung genetisch bedingt ist.


Augen:
  • Katarakt: Die häufigste Augenerkrankung beim Australian Shepherd ist Katarakt oder auch grauer Star genannt. Die Trübung der Linse, welche durch das Verklumpen eines bestimmten Eiweißes entsteht und immer weiter voranschreitet ist ein typisches Krankheitsbild. Am Ende erblindet der Hund vollständig. Allerdings ist Katarakt nicht immer erblich bedingt.

Bei der Auswahl der passenden Absicherung ist es für Dich und Deinen Australian Shepherd deshalb sehr wichtig, dass diese Erkrankungen nicht ausgeschlossen sind. Wir kennen die Tarife der einzelnen Versicherer und finden gemeinsam mit Dir die passende Absicherung.





Hier findest du die besten Angebote

Möchtest du dich beraten lassen?
Dann ruf uns an oder buche online einen kostenlosen Termin!


Versicherungen für deinen Hund
Mit Liebe für dich und deine Fellnase gemacht!
Termin Anruf Mail